Weitere OE-Homologationen für Bridgestone-Motorradreifen

,
Suzukis Hayabusa-Neuauflage rollt ab Werk auf Bridgestones „Battlax Hypersport S22“

Nachdem zuvor schon bekannt geworden war, dass Bridgestones neuer „Battlax Sport Touring T32“ bei der 2021er-Generation Yamahas Tracer-Maschinen als Erstausrüstung verbaut wird, berichtet der japanische Reifenhersteller von weiteren OE-Homologationen (Original Equipment) für noch andere seiner Profile. So wird etwa der „Battlax Hypersport S22“ ab Werk bei Suzukis Neuauflage seiner Hayabusa montiert genauso wie bei Yamahas MT 09 des aktuellen Jahrgangs. BMW setzt bei seinen Maschinen des Typs R18 Cruiser demgegenüber auf den „Battlecruise H50“, während bei KTM wiederum die Wahl auf den Bridgestone-Reifen „Battlax Adventure A41“ gefallen ist für die Super Adventure 1290 R. Damit sieht der japanische Reifenproduzent einmal mehr seine Position als zuverlässiger Erstausrüstungspartner der Motorradhersteller bestätigt. „Wir freuen uns sehr, dass auch in dieser Saison wieder viele der weltweit prestigeträchtigsten Marken im OE-Bereich auf unsere Bridgestone-Premiumreifen setzen“, sagt Wolfgang Terfloth, Leiter Vertrieb Motorradreifen bei Bridgestone mit Verantwortung für die Region Central Europe. „Diese Zusammenarbeit bedeutet uns sehr viel und belegt, dass wir mit unseren Produkten auf dem richtigen Weg sind. Zugleich bestätigt das Vertrauen der Hersteller die hervorragende Arbeit, die unser Forschungs- und Entwicklungsteam leistet“, ergänzt er. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.