Was sich hinter Bridgestones „Pulse-Groove“-Technologie verbirgt

Anfang 2021 soll Bridgestones neuer „Battlax Sport Touring T32“ im Markt verfügbar sein, der laut Hersteller mit dem Namenszusatz „GT“ dann auch für schwere Motorräder aus dem Sporttouringsegment erhältlich sein wird. Als besonderes Merkmal des „Battlax-Sport-Touring-T31“-Nachfolgers wird dabei insbesondere auf die bei ihm zum Einsatz kommende „Pulse Groove“ genannte Profiltechnologie verwiesen. Dahinter verbergen sich Anbieteraussagen zufolge impulsförmige Rillen mit kleinen Center-Deflektoren, was in dieser Kombination letztlich zu einer Optimierung des Wasserflusses bzw. der Wasserableitung beitrage. Dies sei der Grund, warum der neue Motorradreifen mit einem verbesserten Schlupfverhalten bei Nässe oder schwierigen Bedingungen bzw. einem Mehr an Haftung auf nassem Asphalt aufwarten könne. „Die Sporttouringreifen ‚Battlax T32‘ und der ‚T32GT‘ der nächsten Generation sind das Ergebnis von technischem Know-how und modernster Innovation“, sagt Wolfgang Terfloth, Leiter Vertrieb Motorradreifen bei Bridgestone Central Europe. „Indem wir die Straßenhaftung des ‚T31‘ deutlich verbessert haben, konnten wir einen Reifen entwickeln, der auch bei schlechten Bedingungen eine herausragende Leistung erbringt. Wir wollen den Fahrern mehr Kontrolle und Vertrauen auf nasser Fahrbahn geben und genau das macht diesen Reifen aus. Wir freuen uns sehr, dass wir künftig noch mehr Motorradfahrer noch sicherer ans Ziel bringen können“, ergänzt er. cm


2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] zuvor schon bekannt geworden war, dass Bridgestones neuer „Battlax Sport Touring T32“ bei der 2021er-Generation Yamahas Tracer-Maschinen als Erstausrüstung verbaut wird, berichtet der […]

  2. […] erst hat Bridgestone seinen Tourensportreifen „Battlax Sport Touring T32” als Neuheit für die kommende Motorradsaison vorgestellt, da kann der Hersteller bereits einen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.