„Deutschlands beste Kfz-Azubis 2020“ gekürt

, , ,

Mittels seines sogenannten „Trainingscamps der Champs“ hat sich die Handelskooperation für Kfz-Ersatzteile ATR (Autoteilering) auch dieses Jahr wieder auf die Suche nach „Deutschlands besten Kfz-Azubis“ begeben. Nach dem Finale in Hamburg stehen die Titelträger nunmehr fest: Den ersten Platz hat sich Gerrit Hanke von der Uwe Peschel GmbH in Hankensbüttel gesichert vor Narek Hakobyan vom Auto Service Center Robertson in Versmold als Zweitem sowie Sam Shortland von Haupt Automobile in Lauenburg als Drittem. Sie können sich mit ihrem Erfolg – wie auch alle anderen der 19 qualifizierten Finalisten – damit zu den besten Nachwuchsmechatronikern hierzulande zählen. „Mit dem ‚Trainingscamp der Champs‘ begegnen wir den Nachwuchsproblemen unserer Branche“, sagt Edith Pisching, verantwortlich für Marketing und Corporate Communication bei ATR. „Das Camp hilft den Auszubildenden dabei, sich mit Blick auf die wichtigen Entwicklungen der Branche auf ihren Arbeitsalltag vorzubereiten. Wir sind sehr froh, dass dieses Format trotz der schwierigen Situation um COVID-19 stattfinden konnte“, ergänzt sie. Auch im kommenden Jahr soll das kostenlose und für Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr aus allen freien Mehrmarkenwerkstätten offene „Camp der Champs“ wieder stattfinden: Die Termine werden demnächst auf der Website www.campderchamps.de veröffentlicht. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.