Dank SRC-Lackierung soll das Dotz-Rad „Suzuka“ garantiert winterfest sein

,

Mit seinem bei der letztjährigen Essen Motor Show als Neuheit vorgestellten Leichtmetallrad „Suzuka“ sieht die zu Alcar gehörende Marke Dotz unter Beweis gestellt, dass Designfelgen auch im Winter verwendet werden können. In diesem Zusammenhang verweist der Anbieter mit Blick auf das in den Größen 8,0×18 Zoll, 8,5×19 Zoll, 9,5×19 Zoll, 9,0×20 Zoll und 10,0×20 Zoll angebotene und für Traglasten von bis 740 Kilogramm ausgelegte einteilige Gussrad mit Fünflochanbindung auf dessen sogenannte SRC-Lackierung. Das Kürzel steht dabei für Salt Resistant Coating. Dahinter stehe letztlich eine „höchst strapazierfähige und ultrafeste Dreischichtlackierung“ bestehend aus Grundierung, Farbauftrag – „Suzuka“ gibt es in Schwarz oder Schwarz frontpoliert – sowie Versiegelung, die perfekten Schutz speziell für die kalte Jahreszeit biete. cm

Für das Dotz-Rad „Suzuka“ sollen ABEs vorliegen für Fahrzeuge wie unter anderem Audi A3 bis A7 inklusive der S- und RS-Modelle, die Dreier- bis Sechser-Reihen von BMW oder die E- bis S- und die M-Klasse sowie noch diverse andere Modelle (Quelle: Alcar)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Designs mit insgesamt sechs Farbvarianten sowie Farb- und Anbringungserweiterungen bei dem Suzuka-Rad. Die Namen der drei neuen Designs: LagunaSeca, Spa, Sepang […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.