Mitte Juni soll die Cooper-Produktion im Werk Melksham wieder starten

, ,

Die Cooper Tire & Rubber Company will ab Mitte Juni die Reifenproduktion in seinem britischen (Avon-)Werk in Melksham wieder hochfahren. An dem Standort, wo hauptsächlich Motorrad- und Rennsportreifen hergestellt werden, war Ende März vor dem Hintergrund der Corona-Krise die Fertigung vorübergehend eingestellt worden. In der Zwischenzeit hat das Unternehmen vor Ort Maßnahmen zum Gesundheitsschutz seiner Mitarbeiter umgesetzt so wie zuvor schon in anderen Werken des Konzerns in China, den USA und Serbien, die nach vorübergehenden Schließungen bereits wieder ans Netz gingen. Sie sollen sich derzeit entsprechend der Marktnachfrage in unterschiedlichen Phasen befinden, was ihr Wiederhochfahren betrifft. Wie Cooper darüber hinaus sagt, sei die Belieferung seiner Kunden mit Reifen über die Distributionszentren des Anbieters ungeachtet der die gesamte Branche betreffenden weltweiten Pandemie jederzeit gewährleistet gewesen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.