Corona-Pandemie: Nun dürfen doch abgefahrene Reifen in Bayern gewechselt werden

In Corona-Zeiten wird alles auf den Kopf gestellt. Ungewöhnliche Zeiten erfordern halt ungewöhnliche Taten. In Bayern geht es schon seit einigen Tagen immer hin und her. Mal sollen die Reifenhändler in einer Grauzone handeln können, mal dürfen die Bayern zum Reifenwechsel nicht die Wohnung verlassen. Jetzt teilt der der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) mit: Der Reifenwechsel in Bayern ist aus sicherheitsrelevanten Gründen erlaubt. Genauer heißt es beim Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration in Bayern aktuell: “Ein Reifenwechsel sollte nur aus sicherheitsrelevanten Gründen (z.B. abgefahrene Reifen) stattfinden. cs

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ausgangsbeschränkungen hat sich die Rechtslage damit bereits mehrfach geändert. Zuletzt hieß es, ein Reifenwechsel solle „nur aus sicherheitsrelevanten Gründen“ stattfinden, womit der saisonale Reifenwechsel nicht gemeint war; Schönheitsreparaturen und Reifenwechsel […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.