Bestandsplus bei Fahrzeugen in Deutschland wieder bei gut einer Million

Ist der Kfz-Bestand schon von 2018 auf 2019 um etwas mehr als eine Million Einheiten gewachsen, meldet das Kraftfahrtbundesamt (KBA) zum Stichtag 1. Januar 2020 nunmehr erneut ein Plus von gut einer Million oder 1,6 Prozent auf alles in allem rund 65,8 Millionen in Deutschland zugelassene Fahrzeuge. Davon entfallen 58,2 Millionen auf Kraftfahrzeuge und knapp 7,7 Millionen auf Kfz-Anhänger. Bei den Kfz bilden die Pkw mit 47,7 Millionen Einheiten und einem Plus von 1,3 Prozent nach wie vor das anteilsstärkste Segment, wobei das durchschnittliche Fahrzeugalter erneut leicht gestiegen ist von 9,5 auf 9,6 Jahre. Die Anzahl der registrierten Nutzfahrzeuge soll um 2,9 Prozent auf rund 5,9 Millionen zugelegt haben, davon knapp 3,3 Millionen Lkw (plus vier Prozent), 2,3 Millionen Zugmaschinen insgesamt (plus 1,3 Prozent), 219.100 Sattelzugmaschinen (plus 0,3 Prozent) und 81.400 Kraftomnibusse (plus ein Prozent). Der Bestand an Krafträdern erhöhte sich um 1,5 Prozent auf 4,5 Millionen Maschinen, von denen 600.000 Krafträder oder 13,2 Prozent auf Frauen zugelassen sind. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] auf Deutschlands Straßen unterwegs sind. Laut Daten des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) soll der Bestand an SUVs hierzulande Stand Anfang 2020 immerhin knapp ein Fünftel über dem zum Jahresbeginn 2019 gelegen haben. Vor diesem Hintergrund […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.