World Wheel Award 2020 für BBS-Rad

, ,

Das Onlinemagazin Vau-Max hat zum zweiten Mal seinen World Wheel Award vergeben. Nach der Premiere 2019 lautete dieses Jahr die Frage: „Wer baut das schönste Rad?“ Darüber abgestimmt werden konnte auf Facebook, wobei letztlich mehr als 38.500 Stimmen abgegeben worden sein sollen. Dabei konnten die Teilnehmer völlig frei entscheiden, nach welchen Kriterien sie abstimmen: Ob Design, Material, Preis oder Markensympathie – das war jedem selbst überlassen. Antreten lassen hatte man 16 Räderhersteller über zwei Wochen jeweils im Zweikampf nach dem Knock-out-Prinzip, nachdem die acht Partien der Vorrunde im Losverfahren festgelegt worden waren. Sieger wurde schlussendlich das „LM“-Rad des Herstellers BBS, das sich nach dem Auftakt sowie dem Viertel- und Halbfinale in der Endrunde dann mit 67 Prozent der Stimmen gegen den Vorjahressieger OZ Racing (33 Prozent) hat durchsetzen können. Den dritten Platz teilen sich MB-Design und Borbet, während Alutec und Ronal schon in der Vorrunde ausschieden und in ihren jeweiligen Zweikämpfen nur zwei bzw. zehn Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnten. „Solche Ergebnisse lassen den Schluss zu, dass die eine oder andere ehemalige Größe der Felgenszene anscheinend den Kontakt zu den Kunden und Fans verloren hat“, folgert man bei Vau-Max, dass zumindest bei den beiden genannten Marken „große Enttäuschung“ vorherrschen dürfte. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.