Goodyear und Verkehrsminister Scheuer würdigen den „Held der Straße des Jahres 2019“

Im November 2019 wurde Herbert Hertwig zum „Held der Straße des Monats“ ernannt. Er kam ohne zu zögern und auf spektakuläre Weise einem eingeklemmten Lkw-Fahrer zu Hilfe. Der Olsberger drang über den Motorraum des Lastwagens zu dem Verunglückten vor und war maßgeblich dafür verantwortlich, dass die anderthalbstündige komplizierte Bergung gelang. Gestern wurde der mutige Sauerländer nun von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) auch als „Held der Straße des Jahres 2019“ gekürt und in Berlin von Bundesverkehrsministers Dr. Andreas Scheuer, dem Schirmherrn der von Goodyear bereits vor zwölf Jahren ins Leben gerufenen Initiative, persönlich ausgezeichnet. „Durch Ihr Handeln konnte der Fahrer gerettet werden“, lobte Scheuer des selbstlosen Ersthelfer und forderte anlässlich der Preisübergabe, viel mehr Menschen sollten „Gutes tun, statt zu gaffen“.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.