ACEA registriert im Januar deutlich rückläufigen Pkw-Markt

Der europäische Pkw-Markt ist 2020 nur strauchelnd aus dem Startblock gekommen. Wie der Herstellerverband ACEA dazu mitteilt, fielen die Neuzulassungen im Januar europaweit um 7,4 Prozent, eine Entwicklung, die sich auch in Deutschland widerspiegelt (minus 7,3 Prozent). Wie die ACEA schreibt, sei der Rückgang im Januar vorwiegend durch in den Dezember vorgezogenen Anschaffungen beeinflusst worden, angetrieben durch für 2020 angekündigte Änderungen in den Steuergesetzgebungen in vielen europäischen Ländern. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.