Goodyear wird exklusiver Ausrüster der LMP2-Klassen der WEC und der ELMS

Seit diesem Jahr ist klar: Goodyear will mit Hochdruck zurück in den internationalen Motorsport. Nun hat der US-Hersteller offenbar einen großen Schritt in diese Richtung gemacht. Die blau-gelbe Wingfoot-Marke ist zum offiziellen Einheitsreifen der LMP2-Klassen in der FIA World Endurance Championship (WEC; ab der Saison 2020/21) und in der European Le Mans Series (ELMS; ab der Saison 2021) ernannt worden. Der Vertrag laufe dem Hersteller zufolge mehrere Jahre und decke alle Fahrzeuge ab, die in der hart umkämpften Le-Mans-Prototypen-Klasse 2 (LMP2) starten; das sind in der ELMS rund ein Dutzend Fahrzeuge, in der WEC weitere acht. In den LMP2-Klassen hatte es bisher üblicherweise einen harten Schlagabtausch zwischen Michelin und Dunlop/Goodyear gegeben, der allerdings durch den exklusiven Ausrüsterstatus für Goodyear demnächst der Vergangenheit angehören wird. Die WEC-Saison 2020/21 hat acht Termine ab dem kommenden September mit dem großen Höhepunkt in Le Mans, während die ELMS-Saison 2021 im April beginnt und sechs Rennen umfasst, keines davon in Le Mans. ab

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] seit diesem Wochenende klar ist, dass Goodyear zukünftig die LMP2-Klassen in der FIA World Endurance Championship und in der Europea…, äußert sich Michelin nun zu dem Vergabeverfahren. Zwar habe zuvor der französische Hersteller […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.