Keine neuen Formel-1-Reifen von Pirelli für die Saison 2020

Jetzt steht es fest: 2020 wird es in der Formel 1 keine neuen Reifen geben. Laut FIA ist die Abstimmung der Teams gegen die 2020er-Reifen von Pirelli einstimmig ausgefallen. Nach den Test Anfang November in Austin hatte es von einigen Teams Kritik gegeben.  Jetzt nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi fiel die Meinung einstimmig aus. Also wird in der neuen Saison weiter mit den 2019er-Pneus gefahren. „Die FIA ​​möchte sowohl Pirelli als auch allen Teams für ihre Arbeit und Zusammenarbeit bei der Verbesserung der Reifen für die Saison 2020 und darüber hinaus danken. In jedem Fall sind die gewonnenen Erkenntnisse von unschätzbarem Wert für die weitere Verbesserung der Reifen in der Zukunft“, heißt es beim Verband.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] sich die Formel-1-Teams einstimmig für den Gebrauch der aktuellen 2019er Reifen auch in der kommenden Sa…, teilt Reifenlieferant Pirelli mit, wie es nun weitergehe. Auch wenn der Hersteller die Reifen für […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.