Von Schrader zur Alcar: Müller wird Sales Director RDKS bei dem Räderhersteller

, ,

Mit Wirkung zum 15. November hat Sven Müller die Position als Sales Director für Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) bei der Alcar-Gruppe übernommen. In der im Unternehmen neu geschaffenen Position zeichnet er für die europaweite Betreuung der Vertriebsgesellschaften des Räderherstellers sowie auch aller weiteren seiner Importeure verantwortlich. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Sven Müller einen sehr erfahrenen und langjährigen Branchenkenner gewinnen konnten. Seine umfassende Expertise im Bereich RDKS sowie Räder und Reifen wird ein wertvoller Beitrag zur Steigerung der Kompetenz der Alcar-Gruppe in diesem wichtigen Produktsegment sein“, sagt Dr. Alexander Riklin als CEO der Alcar-Gruppe. Müller, der zuvor als Verkaufsleiter RDKS bei Sensata Technologies (Schrader) für den Auf- bzw. Ausbau des Bereichs Aftermarket in Europa verantwortlich war und davor als Teamleiter Sales & Marketing in Diensten von Goodyear Dunlop Tires Deutschland gestanden hat, wird demnach vom Standort der Alcar Wheels GmbH in Siegburg aus operieren. Dabei wird er eng mit dem Produkt- und Supportmanager RDKS Bernhard Schnorrenberg zusammenarbeiten. Die Leitung der RDKS-Abteilung innerhalb der Alcar Wheels GmbH obliegt weiterhin Michael Lenikus. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.