Aktualisierter Report zum europäischen Lkw-Teilegroßhandel verfügbar

, , ,

Die Wolk After Sales Experts GmbH aus Bergisch Gladbach hat ihren schon seit einigen Jahren angebotenen Report zum Lkw-Teilegroßhandel in Europa neu aufgelegt. Die 2018er Ausgabe widmet sich dabei wie gehabt den im IAM (Independent Aftermarket) aktiven bzw. nicht an einen Hersteller gebundenen Distributoren von Nutzfahrzeugteilen. Sie soll Daten und knapp 360 Profile zu entsprechenden Anbietern aus 35 europäischen Ländern enthalten – darunter Russland, Weißrussland, die Ukraine und die Türkei. Damit werde ein umfassender Überblick über den Markt geboten, heißt es. Zumal dieser von einem harten Wettbewerb zwischen Dienstleistern und Teileanbietern geprägt sei und damit von einer hohen Dynamik. „Der Hauptunterschied zwischen den Vertriebswelten im Pkw-Segment und dem Lkw-Segment besteht darin, dass der Endkunde ein Transportunternehmen ist. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Lkw stets zu den minimal erforderlichen Kosten einsatzbereit sind“, so die Bergisch Gladbacher. Um dies zu gewährleisten und mit den ständigen Veränderungen im Markt Schritt halten zu können, sind dem Unternehmen zufolge korrekte Marktdaten unerlässlich wie sie im gut 300-seitigen Handbuch „Largest Truck Parts Distributors in Europe 2018“ zu finden seien. Der Bericht ist dabei sowohl als PDF-Datei (mit der Möglichkeit die Unternehmensprofile als Excel-Datei dazu zu buchen) als auch in Papierform erhältlich. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.