Generationswechsel bei BMF mit neuer Doppelspitze eingeläutet

,

Mit der Ernennung von Heiko Foltys (36) zum kaufmännischen und Stephan Schulze (34) zum technischen Leiter will der 59-jährige Wolfgang Brender als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens die BMF Group mit ihren mehr als 60 Mitarbeitern an zwei Standorten fit für die Zukunft machen. Ungeachtet der neu formierten Doppelspitze wird Letzterer jedoch unverändert in der Firma mit Hauptsitz in Augsburg verbleiben. „Mit diesem Schritt senden wir ein starkes Signal an den Markt. Gleichzeitig wollen wir uns noch breiter aufstellen und den Bereich Datenaustausch/EDI ausbauen“, erklärt Brender. Er hat die BMF Media Information Technology GmbH im Jahre 1991 aus der Taufe gehoben, die heute als einer der führenden Anbieter individueller Softwarelösungen für die Reifen- und Felgenbranche gilt. Foltys und Schulze erhielten rund um deren Leitung – heißt es weiter – „weitreichende Kompetenzen“. Beide sollen bereits in den vergangenen fünf Jahren immer wieder zusammengearbeitet haben. Ersterer war demnach viele Jahre europaweit für Goodyear Dunlop im Bereich E-Commerce tätig sowie für den IT-Logistikdienstleister Active Logistics AG, wo er den Vertrieb strategisch neu ausgerichtet und den EDI-Bereich massiv ausgebaut habe. Schulze steht schon seit fast sechs Jahren in BMF-Diensten, zuletzt als Head of BI/EDI. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.