USA belasten Lkw-Stahlräder aus China nun auch mit Antidumpingzöllen

Zusätzlich zu den in den USA im August von Handelsministerium verhängten Ausgleichszöllen (Countervailing Duties) will die US-Regierung nun auch Straf- bzw. Antidumpingzölle auf Lkw-Stahlräder aus China verhängen, wie US-Medien berichten. Das Handelsministerium habe die Zollbehörden angewiesen, entsprechende Barsicherheiten von den Importeuren einzubehalten, und zwar in Höhe von 231,7 Prozent des Warenwertes. Die Ausgleichszölle waren bereits mit 48,75 bis 172,51 Prozent festgesetzt worden. Mit einer finalen Entscheidung, an der das Ministerium wie auch die U.S. International Trade Commission (ITC) beteiligt sein werden und auch übereinstimmen müssen, wird für Anfang des kommenden Jahres gerechnet. Das Verfahren war auf Basis einer Petition vom April durch die Räderhersteller Accuride und Maxion Wheels in Gang gekommen und betreffen ausschließlich Stahlräder zwischen 22,5 und 24,5 Zoll. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.