Capital zeichnet beste Ausbilder aus – auch Reifenbranche ist vertreten

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat zum zweiten Mal „Deutschlands besten Ausbilder gekürt“.  Dazu gehören aus der Reifen- und Räderbranche auch Continental, Evonik Industries, ZF Friedrichshafen, KS Tools und die SCC Group.

700 Personalverantwortliche aus 14.000 angeschriebenen Unternehmen haben an der umfangreichen Untersuchung teilgenommen. Die Spannweite reichte vom DAX-Konzern bis zum Handwerksbetrieb. 500 Betriebe wurden ausgezeichnet. Unter ihnen der Reifenhersteller Continental. Er erreichte bei den Betrieben mit über 2.000 Mitarbeitern 25 Punkte und damit volle Punktzahl. Mehr konnte nicht erreicht werden. Insgesamt bildet Continental 1.655 junge Menschen aus. Sowohl bei der Betreuung, Lernen im Betrieb, Engagement des Unternehmens, Erfolgschancen und innovative Lernmethoden gab es volle Punktzahl. Auch das Spezialchemieunternehmen Evonik Industries mit 1.890 Auszubildenden gehört dazu. Auch hier gab es volle Punktzahl in allen Bereichen. ZF Friedrichshafen bildet 36 junge Menschen aus und erreichte 22 Punkte. Bei den Unternehmen mit unter 500 Mitarbeitern gab es 19 Punkte für KS Tools. Der Werkzeughersteller bildet 15 junge Menschen aus. Die SCC Group bildet elf junge Mitarbeiter aus und erhielt 19 von 25 Punkten.  cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.