Ganzjahresreifen „nicht pauschal schlechter als reine Winterreifen“

,

Wer neue Reifen für die kalte Jahreszeit benötigt, sollte nach Meinung des TÜV Süd darüber nachdenken, ob dabei nicht auch Ganzjahresreifen infrage kommen. Schließlich seien Letztere dank moderner Reifentechnologie inzwischen eine echte Alternative zu einem saisonalen Reifenwechsel und „nicht pauschal schlechter als reine Winterreifen“. Jedenfalls werden Allwetterreifen unter bestimmten Bedingungen als Alternative zum Umrüsten angesehen: insbesondere für Fahrzeugbesitzer, die mit geringer Kilometerleistung unter gemäßigten Witterungsbedingungen im stadtnahen Bereich unterwegs sind. Angesichts einer weniger ausgeprägten Lamellierung könnten sie auf Schnee zwar schon spürbare Nachteile gegenüber Winterreifen aufweisen, doch auf Eis schlügen sie sich verhältnismäßig gut und würden sie zudem noch mit vergleichsweise guten Sommereigenschaften aufwarten. „Das macht die neuen Generationen von Ganzjahresreifen entschieden zur besseren Wahl für alle Jahreszeiten als die manchmal praktizierte Nutzung von Winterreifen auch im Sommer“, meint Thomas Salzinger vom TÜV Süd. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.