SRI berichtet Umsatz- und Gewinnzuwachs im ersten Quartal

Sumitomo Rubber Industries (SRI) hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 seinen Umsatz gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres um 10,7 Prozent auf 212,7 Milliarden japanische Yen (gut 1,6 Milliarden Euro) steigern können. Beim operativen Gewinn legte man sogar um 18,6 Prozent auf 14,0 Milliarden Yen (knapp 110 Millionen Euro) zu, sodass sich die operative Marge um 0,4 Prozentpunkte auf 6,6 Prozent verbesserte. Mit Blick allein auf die Reifensparte – SRI ist ansonsten noch in Sachen Sport sowie im Industriesektor aktiv – ist bis dato von 181,3 Milliarden Yen Umsatz (1,4 Milliarden Euro) entsprechend einem 9,5-prozentigen bzw. leicht unterdurchschnittlichen Zuwachs gegenüber dem ersten Quartal 2017 die Rede, während der Gewinn hier um 13,7 Prozent auf gut 11,4 Milliarden Yen (nicht ganz 90 Millionen Euro) gesteigert werden konnte. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.