Offenbar (vorläufiges?) Aus geplanter Aeolus-Pirelli-Transaktion

,

Vergangenes Frühjahr hatte es geheißen, bis Ende 2017 solle die zur ChemChina gehörende Aeolus Tyre Co. Ltd. sowie mit der Guilin Beili Tire Co. Ltd. noch ein weiterer von dem chinesischen Konzern kontrollierter Reifenhersteller unter dem Dach der Prometeon Tire Group (PTG) integriert werden, in der nach der Übernahme durch die Chinesen Pirellis Nutzfahrzeugreifenaktivitäten ein neues Zuhause gefunden haben. Über die Akquisition eines 90-prozentigen Anteils daran war demnach geplant, dass auch Aeolus zu einem Teil dieses Konstruktes wird. Doch scheint dies nicht wie vorgesehen gelungen zu sein, wie die Rubber & Plastics News berichten. Die zuständigen Behörden in China haben demnach dem Deal nicht rechtzeitig vor Ablauf der dafür vorgesehenen Frist am 31. Dezember 2017 ihren Segen erteilt, heißt es. Und auf eine Verlängerung hätten sich die beteiligten Parteien nicht einigen können, wie weiter berichtet wird.

Insofern liege die Transaktion nunmehr auf Eis. Ungeachtet dessen soll sowohl seitens der 52 Prozent der Anteile an PTG haltenden Firma TP Industrial der italienischen Holding Marco Polo als auch durch PTG selbst betont worden sein, an dem Integrationsprozess „in einem angemessenen Zeitrahmen in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Regularien“ festhalten zu wollen. Obwohl besagter Deal insofern also vorerst gestoppt zu sein scheint, sei alles für eine weitere Integration Nötige nach wie vor im Fluss, und Aeolus werde auch weiterhin von der technologischen Unterstützung Pirellis profitieren. „Die ChemChina Rubber Corp. wird das Hinzufügen des Nutzfahrzeugreifengeschäftes zu Aeolus überdenken, wenn die Zeit dafür reif ist“, zitieren die Rubber & Plastics News in diesem Zusammenhang aus einer Stellungnahme der Chinesen zu dem Vorgang. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.