Kalagin wird Leiter Central Technical Sevice bei Marangoni Retreading Systems

Donnerstag, 14. September 2017 | 0 Kommentare
 
Nach zuvor elf Jahren in Bridgestone-Diensten kam Martin Kalagin 2007 zu Marangoni, wo er nun mit der Leitung des Central Technical Service im Unternehmen betraut worden ist
Nach zuvor elf Jahren in Bridgestone-Diensten kam Martin Kalagin 2007 zu Marangoni, wo er nun mit der Leitung des Central Technical Service im Unternehmen betraut worden ist

Marangoni Retreading Systems hat Martin Kalagin mit der Leitung des Central Technical Service im Unternehmen betraut. In dieser Funktion berichtet er direkt an den CEO der Gruppe, und zu seinen Aufgaben zählt demnach hauptsächlich, die Kundenzufriedenheit im Verbund der Marangoni-Runderneuerungspartner zu erhöhen. Der technische Service kümmert sich zudem darum, Regeln und globale Richtlinien zu definieren und umzusetzen, lokale Pläne und Ressourcen abzustimmen sowie die Aktivitäten aller technischer Serviceteams von Marangonis Runderneuerungssparte in Europa und Übersee zu koordinieren. Kalagin ist seit 2007 im Unternehmen tätig, wo er seither verschiedene Managementpositionen in Europa und Asien innehatte. Davor stand elf Jahre in Diensten Bridgestones – anfänglich als europäischer Koordinator des technischen Kundendienstes und später als Business-Development-Manager im Zuge der damaligen Zusammenarbeit mit Marangoni. „Aufgrund seines technischen Wissens und seiner mehr als 30-jährigen Erfahrung im Bereich Reifen und Runderneuerung kennt Martin die Anforderungen der Kunden an den technischen Service sehr gut und ist bestens in der Lage, seine Abteilung so zu führen, dass sie diese Ansprüche in jeder Hinsicht erfüllt“, erklärt Dino Maggioni, CEO der Marangoni Group. „Seine Ernennung zum Leiter des Central Technical Service ist ein weiterer Schritt, der unseren kontinuierlichen Einsatz für optimalen Kundendienst an unsere Runderneuerungspartner zeigt“, ergänzt er. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *