Dunlop startet auch wieder im LMP1-Klassement der FIA-Langstrecken-WM

Montag, 1. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

Nach den Dunlop-Erfolgen 2012, 2013 und 2015 im LMP2-Klassement der FIA-Langstreckenweltmeisterschaft startet die Reifenmarke ab diesem Jahr nun auch wieder in der LMP1-Klasse. Dort geht man zusammen mit dem Team Rebellion Racing in die diesjährigen Rennen der Serie inklusive der 24 Stunden von Le Mans. Zuletzt ist Dunlop 2012 im LMP1-Klassement der FIA-Langstrecken-WM vertreten gewesen, und 2011 konnte man die LMP1-Wertung der in der American Le Mans Series für sich entscheiden. Bart Hayden – Teammanager von Rebellion Racing – freut sich jedenfalls auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Reifenausrüster bzw. einem so tief im Motorsport verwurzelten und mit der Le-Mans-Historie verbundenen Partner wie Dunlop. „Rebellion Racing hat sich als eines der am meisten respektierten und professionellsten Teams im Starterfeld der FIA-Langstrecken-WM etabliert. Wir sich erfreut, dass man sich dort für Dunlop als technischen Partner entschieden hat”, zahlt Xavier Fraipont, Managing Director Dunlop Motorsport für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika), diese Lob mit gleicher Münze zurück. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *