„SportContact 6“ und mehr Neues bringt Conti zur IAA mit

Dienstag, 28. Juli 2015 | 0 Kommentare
 

Im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung (IAA), die vom 17. bis zum 27. September in Frankfurt am Main stattfinden wird, will Continental einiges an Neuem aus den verschiedensten Geschäftsbereichen des Konzerns präsentieren. „Drei von vier Autos auf der Welt fahren sicher, umweltfreundlich und komfortabel mit Lösungen, Produkten und Systemen von Continental. Auf der IAA werden wir Neuheiten zeigen, die als Nächstes auf die Straße kommen. Dabei wird aufs Neue sichtbar, wie umfassend vernetzt das Technologieunternehmen Continental für solche Innovationen aufgestellt ist“, erklärt der Conti-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart. Abgesehen von Hybridantriebssystemen für alle Fahrzeugklassen, verbesserten Bremssystemen, immer leistungsfähigeren Fahrerassistenzsystemen, gewichtsreduzierten Produkten sowie Komponenten für eine einfachere Fahrzeugbedienung gehört zu den Neuvorstellungen in Frankfurt auch und gerade eine Weiterentwicklung im Reifenportfolio. Denn vor Ort wird der neue „SportContact 6“ als Nachfolger des „SportContact 5 P“ erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Der im Ultra-High-Performance-Segment positionierte Sommerreifen soll – so Conti – „maximalen Grip, maximale Kontrolle und maximale Stabilität bei Höchstgeschwindigkeiten bis zu 350 km/h“ liefern. cm

Anmerkung: In einer früheren Version dieses Textes war die Rede davon, der „SportContact 6“ würde den „SportContact 5“ ablösen. Continental hat zwischenzeitlich jedoch darauf hingewiesen, dass dem nicht so ist. Vielmehr ist der „SportContact 6“ Nachfolger des „SportContact 5 P“. Wir bitten, diesen allein auf unser Konto gehenden Fehler zu entschuldigen.

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *