Pkw-Reifengeschäft: Bilanz zum Halbjahr (nicht viel) besser als Ende Mai

,

Gegenüber dem Stand einen Monat zuvor hat der Juni – vor allem wohl im Reifenfachhandel – ein wenig Linderung gebracht, was die Absatzentwicklung im deutschen Pkw-Reifengeschäft betrifft. Gemäß aktueller Marktzahlen des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (WdK) liegen die Neureifenverkäufe bezogen auf die ersten sechs Monate des laufenden Jahres aber dennoch weiter hinter denen desselben Zeitraumes 2014 zurück.

Konkret lässt sich dem jüngsten WdK-Panel zur Entwicklung des Sell-out (Absatz Handel an Verbraucher) bezogen auf Pkw-Reifen insgesamt ein kumuliertes Minus in Höhe von beinahe sechs Prozent entnehmen. Dabei ist bei solchen für den Sommer- und den Wintereinsatz ein deutlich gegenläufiger Trend zu beobachten: Der Absatz ersterer Gattung liegt bislang weiter gut acht Prozent hinter dem entsprechenden Vorjahresreferenzwert zurück, während die Reifenvermarkter hierzulande bis dato gleichzeitig fast neun Prozent mehr Pkw-Winterreifen an die Frau oder den Mann bringen konnten. Nützen tut das freilich nicht allzu viel, weil im ersten Halbjahr nun einmal das Geschäft mit Pkw-Sommerreifen im Fokus steht und weniger das mit derenPendant für die kalte Jahreszeit.

Der Absatz an Lkw-Reifen konnte sich im Juni ebenfalls leicht erholen, doch auch das zweiprozentige Plus aus Sicht allein dieses einen Monats schaffte es nicht, dass mit Blick auf den Zeitraum Januar bis Juni wenigstens eine schwarze Null unterm Strich stehen würde: Kumuliert weist das WdK-Sell-out-Panel nach nunmehr sechs Monaten einen dreiprozentigen Rückgang der Lkw-Reifenverkaufszahlen aus. Wachstum wird demgegenüber nach wie vor einerseits in Sachen 4×4-/Offroad- sowie andererseits mit Blick auf Llkw-Reifen berichtet. In ersterem Produktsegment wurde sowohl im Juni allein als auch über die ersten sechs Monate 2015 insgesamt ein Plus von rund vier Prozent registriert. Bei den Llkw-Reifen war der Zuwachs im Juni mit 20 Prozent zwar ungleich größer, doch nach dem ersten Halbjahr steht dennoch „nur“ ein Plus von ebenfalls vier Prozent unterm Strich. christian.marx@reifenpresse.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] 14. Juli 2015 | 0 Kommentare     Die gegenüber Vorjahr bisher rückläufigen Stückzahlen vom Handel in Richtung Verbraucher (Sell-out) verkaufter Pkw-Reifen hinterlässt aufseiten der Industrie ebenfalls (Brems-)Spuren. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.