Schrader mit neuem Standkonzept bei der „Reifen 2014“

Montag, 5. Mai 2014 | 0 Kommentare
 
Schrader präsentiert sich bei der Reifenmesse mit einem neuen Standkonzept, bei dem auf ein offenes und funktionelles Design gesetzt wird, das die Kunden zu einem Besuch einladen soll
Schrader präsentiert sich bei der Reifenmesse mit einem neuen Standkonzept, bei dem auf ein offenes und funktionelles Design gesetzt wird, das die Kunden zu einem Besuch einladen soll

Bei der diesjährigen Reifenmesse wird auch Schrader wieder als Aussteller mit dabei sein. Das Unternehmen, das die Marktführerschaft in Sachen Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) für sich reklamiert, präsentiert sich in Essen mit einem neuen Standkonzept, bei dem auf ein offenes und funktionelles Design gesetzt wird, das die Kunden zu einem Besuch einladen soll. Thematisch wird demnach der programmierbare „EZ-Sensor“ im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen, der Anbieteraussagen zufolge zukünftig alle gängigen auf dem Markt vorhandenen RDKS-Sensoren abdecken wird. Neben der Clamp-in-Variante mit Metallventil ist er seit vergangenem Jahr übrigens auch als Snap-in-Ausführung mit Gummiventil erhältlich. Darüber hinaus kündigt Schrader aber noch weitere Neuerungen für die „Reifen“ an wie unter anderem eine neue RDKS-spezifische Homepage oder ein onlinebasiertes RDKS-Trainingsprogramm, das zusammen mit einem Vertriebspartner entwickelt wurde. cm

 



Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Produkte, Reifen 2014, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *