Conti setzt weiter auf Fußball als strategische Kommunikationsplattform

,

Als offizieller Sponsor der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien sowie der UEFA-Europameisterschaft 2016 in Frankreich setzt der Reifenhersteller Continental über diese beiden Turniere hinaus weiterhin auf Fußball als strategische Kommunikationsplattform rund um die Hauptmarke des Konzerns. Denn das Unternehmen hat vom europäischen Fußballverband UEFA jetzt noch ein weiteres Rechtepaket mit Gültigkeit bis einschließlich 2017 erworben, mit dem sich die Hannoveraner eine Präsenz in Form von Bandenwerbung bei zahlreichen europäischen Qualifikationsspielen für die „EURO 2016“ und die Fußball-WM 2018 in Russland sichern. Darüber hinaus beinhaltet das Rechtepaket demnach die Präsenz auf der offiziellen Website zu den europäischen Qualifikationsspielen www.UEFA.com sowie die Turniere „UEFA Under 21 Championship“ in den Jahren 2015 und 2017, „UEFA Women’s EURO 2017“ und die „UEFA Futsal EURO“ in den Jahren 2014 und 2016.

„Wir erweitern damit unser Engagement bis 2017 und setzen auch weiterhin konsequent auf Fußball als strategische Kommunikationsplattform für unsere Premiummarke Continental. Die beständige werbliche Präsenz bei den großen Fußballturnieren von der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland über die ‚UEFA EURO 2008’ in Österreich und der Schweiz bis zur FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien hat uns hinsichtlich der Steigerung des internationalen Bekanntheitsgrades unserer Marke schon sehr gut vorangebracht. Diese Erfolgsgeschichte wollen wir auch auf dem Weg zu den nächsten beiden Großereignissen in Frankreich und Russland fortschreiben und die emotionale Verbindung zu den besten Fußballern Europas mit unserer Marke noch fester verankern“, erklärt Nikolai Setzer, der im Continental-Vorstand für die Division Reifen verantwortlich ist.

Mit einem weiteren von der UEFA erworbenen Rechtepakt will sich Conti rund um die Qualifikationsspiele für die EM 2016 eine „gut sichtbare TV-Präsenz in Form von Bandenwerbung“ bei den bei den Auswärtsspielen der Topteams aus England, Frankreich, Holland, Italien, Portugal, Russland, Spanien und Türkei sichern

Mit einem weiteren von der UEFA erworbenen Rechtepakt will sich Conti rund um die Qualifikationsspiele für die EM 2016 eine „gut sichtbare TV-Präsenz in Form von Bandenwerbung“ bei den bei den Auswärtsspielen der Topteams aus England, Frankreich, Holland, Italien, Portugal, Russland, Spanien und Türkei sichern

„Es ist großartig, dass sich Continental dafür entschieden hat, die neuerdings zentral organisierte Kommunikationsplattform bei den europäischen Qualifikationsspielen zu unterstützen. Als langjähriger Partner der ‚UEFA European Championship’ bildet dieses Rechteportfolio das ideale Verbindungsglied für das Unternehmen, um sich fest im gesamten nationalen europäischen Fußball zu verankern. Mit der Entscheidung, auch unsere anderen nationalen Turniere, die ‚UEFA Under 21 Championship’, die ‚UEFA Women’s EURO’ und die ‚UEFA Futsal EURO’ zu sponsern, können wir uns auf eine Zusammenarbeit mit Continental über den gesamten Vierjahreszeitraum freuen und dem Unternehmen eine starke Plattform bieten, um für die Marke zu werben und mit der Zielgruppe zu kommunizieren“, sagt Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor der UEFA Events S.A.

Dank eines neuen „Woche des Fußballs“ genannten Konzeptes werden die Qualifikationsspiele über mehrere Tage verteilt stattfinden, sodass Fußballfans mehr Spiele als jemals zuvor live verfolgen können sollen. Continental verspricht sich davon während der europäischen Qualifikationsspiele eine „gut sichtbare TV-Präsenz in Form von Bandenwerbung, wie zum Beispiel bei den Auswärtsspielen der Topteams aus England, Frankreich, Holland, Italien, Portugal, Russland, Spanien und Türkei“. Bei Mannschaften wie Bosnien-Herzegowina, Finnland, Kroatien, Tschechien, Serbien, Slowakei, Slowenien und Ungarn seien sowohl die Heim- als auch die Auswärtsspiele enthalten, heißt es weiter. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Geschäftseinheit Pkw-Reifenersatzgeschäft APAC Seit vielen Jahren schon setzt Continental auf Fußball als strategische Kommunikationsplattform. Anlässlich des seit 9. und noch bis zum Finale am 31. Januar in Australien ausgetragenen AFC […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.