China-Partner für Conti ist gefunden

Continental ist auf der Suche nach einem Jointventurepartner in China nun fündig geworden und hat mit der Qingdao Doublestar Tire Industrial Co. Ltd. (Qingdao/China) ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, nach dem beide Firmen im Frühjahr 2005 ein Gemeinschaftsunternehmen gründen wollen. Damit – so Conti – sei ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg, sich den stark wachsenden chinesischen Reifenmarkt zu erschließen, erreicht. „Wir haben Doublestar als ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen kennen gelernt und sind zuversichtlich, eine für beide Seiten Gewinn bringende Allianz bilden zu können“, sagt der für das Projekt zuständige Continental-Vorstand Dr. Hans-Joachim Nikolin. „Wir sind voller Zuversicht hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit der Continental AG und sind sicher, dass dies zu einem gemeinsamen Erfolg führen wird“, ist auch Song Xin, Vorstandsmitglied der Doublestar Gruppe und zuständig für das Projekt, überzeugt.

Continental beabsichtigt, am angestrebten Gemeinschaftsunternehmen „Continental Doublestar Co. Ltd.“ die Mehrheit zu halten. Nach den bisherigen Überlegungen soll die Reifenproduktionskapazität am Standort Qingdao ausgebaut werden. Geplant ist außerdem der Bau einer neuen Fabrik für Pkw- und Light-Truck-Reifen. Nach Conti-Informationen ist die Qingdao Doublestar Tire Industrial Co. Ltd. ist ein führendes Unternehmen der chinesischen Reifenindustrie und verfügt über ein ausgedehntes Vertriebsnetz innerhalb und außerhalb Chinas. Produkte des Unternehmens seien als „National Famous Products“ von der AQSIQ in China ausgezeichnet worden und die Marke „Doublestar“ gelte landesweit als eine bekannte Marke („National Famous Brand“).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.