people

Beiträge

Nexen startet mit neuen Reifen in die Motorsportsaison 2021 am Nürburgring

Nexen Tire wird beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring seinen neuen Rennreifen präsentieren. Seit Ende vergangenen Jahres liefen die Planungen auf Hochtouren. Der neue N’Fera SS01 sei mit unterschiedlichen Mischungen bereits auf diversen Rennstrecken unter „härtesten Bedingungen“ getestet worden. …

Nexen Tire stellt sich wieder dem Härtetest in der Grünen Hölle

Nexen Tire hat sein Engagement in der Nürburgring-Langstreckenserie (NLS) und für das dortige 24-Stunden-Rennen Anfang Juni verlängert und hofft auf eine spannende und erfolgreiche Saison. Bereits zum neunten Mal in Folge setzt der südkoreanische Reifenhersteller dabei auf die …

Nexen Tire erfolgreich bei „denkwürdiger Regenschlacht“

Nexen Tire bilanziert ein erfolgreiches 24-Stunden-Rennen. Man habe mit drei Fahrzeugen an der 48. Ausgabe des Langstreckenklassikers auf dem Nürburgring teilgenommen, und trotz der „denkwürdigen Regenschlacht“ habe man keine Ausfälle zu beklagen gehabt: alle drei Nexen-Tire-gebrandeten Fahrzeuge fuhren …

Herausforderung der „Grüne Hölle“: Nexen Tire startet in die neue Motorsportsaison

Auch Nexen Tire startete Ende März mit dem „Pixum Team Adrenalin Motorsport“ auf dem Nürburgring in die neue Langstreckensaison. Das Team von Matthias Unger ging in der Produktionswagenklasse V5 mit Christian Büllesbach (Königswinter), Andreas Schettler (Baden-Baden), Carsten Palluth …

Nexen Tire verlängert erfolgreiche Motorsportpartnerschaften für die Saison 2016

Der koreanische Reifenhersteller verlängert für die kommende Motorsportsaison die Partnerschaft mit den bewährten Teams von Adrenalin Racing und dem Nexen Tire Motorsport Team. Das Team von Nexen Tire Motorsport rund um Ralf Zensen/Renn4Ring Racing startet auch 2016 auf …

Positive Yokohama-Bilanz nach Ende der VLN-Saison 2006

Nach dem letzten Lauf der BFGoodrich-Langstreckenmeisterschaft der VLN (Veranstaltergemeinschaft Langstreckenpokal Nürburgring) zieht Yokohama ein positives Fazit der Saison 2006. Schließlich konnte man schon vor dem letzten Saisonlauf den Meistertitel des Fahrerteams Wolf Silvester und Mario Merten feiern, die …