Neuer Goodyear Blimp startet von neuem Standort aus in die neue Saison

,

Am Flughafen Mülheim/Essen begann Ende vergangener Woche „eine neue Ära“ mit dem Auftakt zur neuen Goodyear-Blimp-Zeppelin-Saison am neuen Standort im Ruhrgebiet. Zeppelin NT, die WDL Group als Betreiber des Hangars und Goodyear, vertreten durch Frank Titz, General Manager Replacement Sales Consumer Goodyear DACH, hatten Medien und lokale VIPs eingeladen, das Luftschiff zu begrüßen und die ersten Flüge über der Region zu machen. Vor Ort erklärte Frank Titz die Werte, die den Zeppelin der „neuesten Technologie“ (NT) und Goodyear miteinander verbänden, nämlich „Innovation, Discovery, Performance und die Inspiration, uns selbst ständig weiterzuentwickeln“. Titz ergänzte: „In diesem Sinne freuen wir uns über den heutigen Beginn einer neuen Ära in diesem beeindruckenden Hangar hier in Mülheim. Wenn unsere berühmte Markenikone jetzt über das dicht besiedelte Ruhrgebiet fliegt, wird ihre Sichtbarkeit sogar noch größer sein.“

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

LESER WERDEN
3 Kommentare
  1. Meteorologe says:

    Weshalb ist denn die “Sichtbarkeit der neuen Markenikone” über dem Ruhrgebiet “noch größer” als z.B. über Bayern, Hessen oder
    Baden Württemberg?
    Ist im Ruhrgebiet der Himmel klarer oder hängen die Wolken höher als
    irgendwo anders in Deutschland?

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert