Positives Tour-de-France-Fazit seitens Conti

,
Laut Conti haben rund zwei Milliarden Menschen das Radrennen verfolgt und so potenziell das Signet des Reifenherstellers wahrgenommen, der einer von fünf Hauptpartnern der Tour de France ist (Bild: Continental)

Als einer von fünf Hauptpartnern der Tour de France und zugleich Ausrüster von sechs der dort gestarteten Teams zieht Continental nach dem Ende der Radsportgroßveranstaltung ein positives Fazit. Zumal der Reifenhersteller in dieser Doppelfunktion eigenen Worten zufolge „weltweit höchste mediale Aufmerksamkeit“ erreicht habe. Dies angesichts 1.800 bei der diesjährigen Frankreichrundfahrt akkreditierter Journalisten und 7.800 Stunden Liveübertragung in nahezu 200 Ländern, sodass nach Unternehmensangaben letztlich rund zwei Milliarden Menschen das Radrennen verfolgten, davon bis zu zwölf Millionen Zuschauer, die live an der Strecke mit dabei waren. Sie alle haben also potenziell das Conti-Signet rund um das Rennen wahrnehmen können. Wobei der Hersteller zudem die Begleitfahrzeuge der Tour ausgestattet hat mit „Re.Tex“-Varianten seiner Reifentypen „PremiumContact 6“ und „EcoContact 6 Q“, deren Karkasse Polyestergarn aus Material enthält, das aus recycelten PET-Flaschen zurückgewonnen wurde. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] wurde die Tour von der großen Präsenz der Pkw- und Zweiradreifen von Continental begleitet. So wurden etwa auch die Begleitfahrzeuge ausgestattet. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.