Im Wald zwischen Grohnde und Welsede 250 wild entsorgte Reifen entdeckt

, ,
Auf dem Wanderparkplatz im Wald zwischen Grohnde und Welsede an der Landesstraße 429 haben Umweltfrevler vermutlich in der Nacht von vergangenem Freitag auf Samstag – möglicherweise aber auch schon früher – rund 250 alte Pkw-Reifen illegal entsorgt (Bild: Polizei)

Am vergangenen Samstagvormittag ist der Polizei in Hameln eine illegale Müllentsorgung auf dem Wanderparkplatz im Wald zwischen Grohnde und Welsede an der Landesstraße 429 gemeldet worden. Umweltfrevler haben dort vermutlich in der Nacht zuvor – möglicherweise aber auch schon früher – rund 250 alte Pkw-Reifen illegal entsorgt. Auffällig dabei ist, dass bei fast allen aufgefundenen Reifen die seitliche Flanke herausgetrennt wurde, sodass fast nur noch die Laufflächen übrig blieben. „Dadurch konnte man mehrere alte Reifen verschiedener Größen platzsparend ineinanderschieben“, so die Polizei. Daher wird nun gefragt, wer einen Reifenhändler oder ähnlichen Betrieb kennt, der auf diese Art und Weise seine Reifen vor der Entsorgung bearbeitet. Wer entsprechende Hinweise geben kann oder verdächtige Beobachtungen an dem Wanderparkplatz gemacht hat, möge sich bitte unter der Telefonnummer 05151/933-222 an die Polizei in Hameln wenden oder unter der Nummer 05155/9595015 an die Polizeistation Emmerthal. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.