Lkw-Fahrleistungen sinken

,
Wenn angesichts von allgemeinen Lieferengpässen weniger Material verfügbar ist, muss weniger davon transportiert werden, was dann auch dem Ersatzbedarf an Lkw-Bereifungen eher abträglich sein dürfte (Bild: NRZ/Christian Marx)

Laut dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und dem Statistischen Bundesamt (Destatis) ist die Fahrleistung mautpflichtiger Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen im April gesunken. Gegenüber einen Monat davor wird das kalender- und saisonbereinigte Minus dabei mit 0,8 Prozent beziffert. Im Vergleich zum April des vergangenen Jahres wird der Rückgang mit sogar 1,5 Prozent angegeben. Da der Lkw-Mautfahrleistungsindex, der die von entsprechenden Fahrzeugen auf Autobahnen zurückgelegten Strecken dokumentiert, als Frühindikator für die aktuelle Konjunkturentwicklung in der Industrie angesehen wird, spiegelt der derzeit beobachtete (Abwärts-)Trend wohl die Folgen des Krieges in der Ukraine wider und insofern unter anderem die Lieferengpässe bei Vorprodukten. Denn wenn weniger Material verfügbar ist, muss schließlich weniger davon transportiert werden. Was dann letztlich auch dem Ersatzbedarf an Lkw-Bereifungen eher ab- als zuträglich sein dürfte. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.