Weiterhin zweistellige Zuwachsraten bei Krafträdern

Weiterhin zweistellige Zulassungszuwächse bei Krafträdern

Selbst wenn der Industrieverband Motorrad e.V. (IVM) angesichts zuletzt vieler sonniger Tage bereits vom diesjährigen Frühlingsbeginn schwärmt, so sind der Januar und Februar eigentlich doch nicht gerade die klassischen Monate für Zweiradfans. Und doch kann der IVM nach einem diesbezüglich schon beachtlichen Januar auch nach zwei Monaten zweistellige Zuwachsraten bei den Neuzulassungen motorisierter Zweiräder in Deutschland bilanzieren. In Summe über alle Fahrzeugsegmente hat die Nachfrage gegenüber denselben beiden Monaten 2021 um fast 40 Prozent auf bis gut 18.500 Maschinen zugelegt. Dazu haben über 12.200 Krafträder und rund 1.500 Kraftroller beigetragen, was Zuwächsen von gut 22 Prozent bzw. fast 76 Prozent entspricht. Bei den Fahrzeugen mit einem Hubraum bis 125 Kubikzentimeter – also den Leichtkrafträdern und -rollern – ist das Wachstum mit etwa 85 Prozent bzw. über 88 Prozent auf jeweils rund 2.400 Einheiten nicht weniger imposant. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.