In Deutschland rund 4.400 T6 von Contis Reifenrückruf betroffen

Laut KBA-Datenbank sind weltweit gut 7.800 und in Deutschland etwas mehr als 4.400 in den Jahren 2016 bis 2021 bei VW vom Band gerollte T6-Modelle von dem Rückruf des Fahrzeugherstellers betroffen: Bei ihnen bzw. ihren Conti-Reifen könne es unter Umständen zu einem plötzlichen Luftverlust kommen (Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Im vergangenen Herbst hatte Continental ein freiwilliges Austauschprogramm bzw. einen Rückruf von gut 67.100 Reifen des Typs „EcoContact 5“ in der Dimension 235/55 R17 103H XL angekündigt, weil es zuvor in drei Fällen bei der Anwendung an VW-Modellen vom Typ Caravelle und Multivan zu einem plötzlichen Luftverlust gekommen war. Zwischenzeitlich hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) weitere Informationen zu einem damit ganz augenscheinlich im Zusammenhang stehenden Rückruf des Fahrzeugherstellers selbst veröffentlicht. Demnach sind davon weltweit gut 7.800 und in Deutschland etwas mehr als 4.400 in den Jahren 2016 bis 2021 bei VW vom Band gerollte T6-Modelle betroffen. Bei ihnen bzw. ihren Conti-Reifen könne es unter Umständen zu einem plötzlichen Luftverlust kommen, lässt sich dazu der KBA-Rückrufdatenbank entnehmen. Als Abhilfemaßnahme sieht der Hersteller eine Kontrolle infrage kommender Reifen durch Überprüfung der DOT-Nummer und – falls ein betroffenes Profil montiert ist – einen Austausch vor. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.