Noch ein neuer Metzeler-Reifen: „Karoo 4“ für Adventure-Bikes

Metzelers ab kommendem März erhältlicher „Karoo 4“ ist für den gemischten Einsatz auf und neben der Straße ausgelegt und soll auf jedem Terrain mit einem Plus an Leistungsfähigkeit gegenüber seinem Vorgänger punkten (Bild: Metzeler)

Nach der Verschiebung seines Marktstartes soll nun nicht nur Metzelers „Tourance Next 2“ ab Januar in den Größen 100/90-19 M/C 57V TL, 110/80 R19 M/C 59V TL, 120/70 R19 M/C 60V TL, 120/70 ZR19 M/C 60W TL und 90/90-21 M/C 54V TL fürs Vorder- sowie in 130/80 R17 M/C 65V TL, 140/80 R17 M/C 69V TL, 150/70 R17 M/C 69V TL, 170/60 R17 M/C 72V TL, 170/60 ZR17 M/C 72W TL und 150/70 R18 M/C 70V TL fürs Hinterrad schrittweise für die Motorradsaison 2022 verfügbar sein, sondern die zu Pirelli gehörende Marke kündigt zugleich noch ein weiteres neues Profil an. Demnach steht bei den Reifen des Anbieters für Adventure-Bikes ebenfalls ein Generationswechsel an. Denn hier wird ab März der „Karoo 4“ die bis dato erhältlich dritte Generation dieses Reifens ablösen. Das Profil ist für den gemischten Einsatz auf und neben der Straße ausgelegt und soll auf jedem Terrain mit einem Plus an Leistungsfähigkeit gegenüber seinem Vorgänger punkten. Mit dem neuen „Karoo 4“ könnten alle Fahrer von Adventure- und Maxi-Enduro-Motorrädern ruhigen Gewissens ihre nächste Weltreise in Angriff nehmen, heißt es. cm

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.