Britische Messe Autosport International corona-bedingt verschoben

, ,
Zuletzt hatte die Autosport International Show 2020 in Birmingham stattgefunden. Die für Mitte Januar 2022 terminierte 31. Ausgabe der Messe haben die Veranstalter vor dem COVID-19-Hintergrund vorerst abgesagt (Bild: Autosport International)

Eigentlich für die Zeit vom 13. bis zum 16. Januar kommenden Jahres in Birmingham (Großbritannien) angesetzt, haben die Veranstalter der Autosport International Show jetzt die Verschiebung der Messe bekannt gegeben. Als Reaktion auf die Situation rund um COVID-19 mit dem Auftauchen immer neuer Virusvarianten und vor dem Hintergrund der jüngsten Richtlinien der britischen Regierung die Omicron-Variante betreffen sind die Organisatoren der Ansicht, dass dies im besten Interesse aller Beteiligten – Aussteller, Besucher und die gesamte Tuning-/Motorsportbranche – ist. Einen neuen (Alternativ-)Termin für die im Zweijahresrhythmus und zuletzt 2020 ausgerichtete Veranstaltung gibt es noch nicht. Wie es aber weiter heißt, werde bereits geprüft, ob sie eventuell irgendwann im Laufe noch des ersten Halbjahres 2022 stattfinden könne. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.