Springer-Portal Meinestadt kooperiert jetzt mit Repareo statt ATU

,
Seit Kurzem kooperiert das Portal unter www.meinestadt.de in Sachen Werkstattsuche mit dem Portal Repareo (Bild: Screenshot)

Seit Kurzem kooperiert das Portal unter www.meinestadt.de, das als Teil von Axel Springer zu einem der größten Digitalverlage Europas gehört, mit dem Werkstattportal Repareo. Dort erhofft man sich Synergien durch die Zusammenarbeit. Denn wer online ein neues oder gebrauchtes Auto suche bzw. finde, benötige dann meist auch eine Werkstatt. Über die Kooperation mit dem Meinestadt-Regionalportal, das eine der größten Metasuchmaschinen für Fahrzeuge bieten soll, will Repareo seine Reichweite jedenfalls sukzessive weiter ausbauen und die bisher rund 750.000 Besuche pro Monat auf der eigenen Plattform steigern. „Wer Meinestadt.de kennt, weiß, dass wir ATU an dieser Stelle ablösen konnten. Was für uns und damit für lokale Werkstätten und Autohäuser ein besonderer Erfolg ist. Die ersten Aufträge konnten wir schon direkt nach Go-live erfolgreich vermitteln“, sagt Repareo-CEO Philipp Haac. „Unsere Partnerwerkstätten gewinnen an regionaler Sichtbarkeit und können sich daher auf Neukunden freuen, die gut informiert genau zu dem Zeitpunkt zu ihnen kommen, wenn gerade eine Hebebühne frei ist. Besser kann man Synergien nicht nutzen“, wie er ergänzt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.