Das Ende einer Ära: Formel 1 verabschiedet sich von 13-Zöllern

Der Große Preis von Abu Dhabi in Yas Marina an diesem Wochenende wird das letzte Rennen in der Geschichte der Formel 1 sein, das auf 13-Zoll-Reifen gefahren wird. Nach mehr als einem halben Jahrhundert auf dieser Reifengröße führt Pirelli im kommenden Jahr seine neuen 18 Zoll großen Reifen ein. Um den Wechsel zu feiern, werden alle 13-Zoll-Slickreifen, die in Abu Dhabi gefahren werden, ein spezielles Logo auf der Seitenwand tragen: „Next year I turn 18“, auf Deutsch: „Nächstes Jahr werde ich 18“.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Rennzirkus nun schon gleich in Richtung 2022. Nicht zuletzt da dann bekanntlich auf 18- statt wie bis zuletzt noch auf 13-Zoll-Reifen gefahren wird, sind die nachsaisonalen Reifentests heute und morgen auf der Strecke in Abu Dhabi […]

  2. […] vor der Einfahrt in die Start-Ziel-Geraden überholen konnte. „Ein absolut passender Weg, um das Kapitel 13-Zoll-Reifen zu schließen und ein neues mit 18-Zoll-Reifen zu beginnen“, befand ein begeisterter Mario Isola, bei Pirelli […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.