RDKS-Bevorratungsaktion bei TyreSystem

, , , ,
Mit seiner aktuellen Aktion will die RSU GmbH Reifenfachhändlern, Kfz-Betrieben und Autohäusern eine flexible und preiswerte Bevorratung mit RDKS-Sensoren über ihre TyreSystem-Plattform ermöglichen (Bild: RSU)

Seitens der RSU GmbH rechnet man damit, dass viele der seit 2014 im Zuge der verpflichtenden Ausstattung von Neufahrzeugen der Klasse M1 mit Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) verbauten Sensoren so langsam das Ende ihrer Batterielaufzeit erreichen. In Erwartung eines vor diesem Hintergrund steigenden Austauschbedarfes hat das Unternehmen auf seinem Onlinegroßhandelsportal TyreSystem eine entsprechende RDKS-Bevorratungsaktion für Reifenfachhändler, Kfz-Betriebe und Autohäuser gestartet. Wer bis zum 31. Oktober mindestens 50 beziehungsweise 100 Sensoren in den Warenkorb legt und bestellt, bekommt demnach anschließend eine Cashback-Prämie gutgeschrieben. Gleichzeitig sollen Kunden von einer kostenlosen Rückgabe nicht verwendeter Sensoren aus dem Aktionszeitraum profitieren und insofern ihre Sensorbevorratung flexibel gestalten können. Die Höhe der Prämie hängt Anbieteraussagen zufolge von der Sensoranzahl pro Bestellung ab. Ab 50 von ihnen bekommt der Kunde drei Prozent des Gesamteinkaufspreises gutgeschrieben, ab 100 erhöht sich die Cashback-Prämie auf sechs Prozent. „Bei der Bestellung können unterschiedliche Marken und Modelle frei kombiniert werden. Alle nicht benötigten Sensoren werden auf Wunsch bis zum 15. Dezember 2021 kostenlos abgeholt und ohne Abzug einer Wiedereinlagerungsgebühr komplett gutgeschrieben“, verspricht RSU. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.