Autoersatzteile statt Dating: Zuwachs fürs Autodoc-Managementteam

, , ,
„Ich freue mich sehr, Teil des erfolgreichen und erfahrenen Managementteams bei Autodoc zu sein und in diesen spannenden Zeiten, die Zukunft des Unternehmens mitzugestalten“, so Bert Althaus, neuer CFO bei dem Berliner Onlinehändler für Autoersatzteile (Bild: Autodoc)

Der in Berlin ansässige Onlinehändler für Kfz-Ersatzteile Autodoc hat Bert Althaus als Chief Financial Officer (CFO) in sein Managementteam geholt. Der 42-Jährige kommt von dem ebenfalls in der Bundeshauptstadt ansässigen Unternehmen Spark Networks SE, das hinter mehreren Dating-Plattformen wie unter anderem eDarling steht. Er wird als ausgewiesener Finanzexperte im digitalen Start-up/Growth-Segment beschrieben, wobei Corporate Finance, Controlling und Investor Relations zu seinen Kernkompetenzen gezählt werden. Althaus werden bei alldem zudem einschlägige Erfahrungen im Consumer-Tech-Segment bescheinigt, war er vor seiner Tätigkeit als CFO bei Spark Networks SE doch schon für andere Digitalunternehmen tätig. So habe er bei Home24 etwa als Senior Vice President Finance fungiert und erfolgreich am Börsengang dieses Unternehmens sowie bei mehreren M&A-Transaktionen mitgewirkt. In seiner neuen Rolle als CFO bei Autodoc soll Althaus standortübergreifend die Leitung der Bereiche Finance und Supply Chain Management übernehmen. „Mit Bert Althaus haben wir einen CFO in unseren Reihen, der genau das verkörpert, was wir bei Autodoc brauchen: Besonnenheit und Expertise, gepaart mit Dynamik“, sagt Christian Gisy, Co-CEO des Autoersatzteilehändlers. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.