DBU fördert AZuR-Projekt zur Reifenrunderneuerung

,

Seit 2020 engagiert sich das Netzwerk AZuR (Allianz Zukunft Reifen) für die fachgerechte und nachhaltige Verwertung von Altreifen. Jetzt fördert die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) das AZuR-Projekt „Ökologische und ökonomische Bilanzierung der Runderneuerung von Fahrzeugaltreifen“ fachlich und finanziell in Höhe von rund 91.000 Euro.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ausgerufen und dafür von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) sogar fachliche und eine finanzielle Förderung in Höhe von rund 91.000 Euro zugesagt bekommen. Am 20. September nun will AZuR die Ergebnisse der „Ökobilanz zur Runderneuerung“, erstellt […]

  2. […] Website zu dem Thema – der Launch ist für die nächsten Wochen geplant – sowie vor allem dem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekt „Ökologische und ökonomische Bilanzierung der Runderneuerung von Fahrzeugaltreifen“ […]

  3. […] des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie (WdK) und wird staatlich kofinanziert, etwa durch die renommierte Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) oder das Bundesministerium Bildung und Forschung. Spätestens damit ist dem AZuR-Netzwerk und ihrem […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.