Noch ein „Snap“ – Falken Reifen-, Borbet Räderpartner bei Rinspeed-Konzeptfahrzeug

,
Rinspeeds „CitySnap“ ist als zeitgemäße Zustelllösung gedacht angesichts eines sich durch die Zunahme des Onlinehandels drastisch erhöhenden Waren- und Paketvolumens (Bild: Rinspeed)

Hat Rinspeed in den vergangenen Jahren regelmäßig immer neue Konzeptfahrzeuge präsentiert, so bleibt das Schweizer Unternehmen dieser „Tradition“ weiterhin treu. In Fortführung seines erstmals 2017/2018 präsentierten, sich durch eine Trennung von Fahrgestell und Aufbau auszeichnenden „Snap“-Konzeptes, dem später dann ein „MicroSnap“ und danach noch ein „MetroSnap“ folgte, nennen die Eidgenossen ihre neueste und für den städtischen Lieferverkehr gedachte Kreation jetzt „CitySnap“. Als Räderpartner des Projektes wird dabei einmal mehr der Hersteller Borbet gelistet. Mit Blick auf die Bereifung hat Rinspeed diesmal offensichtlich Falken mit ins Boot holen können mit seinem Profil „Wildpeak A/T“, nachdem man beim „MicroSnap“ zuletzt mit Hankook kooperierte, für den „MetroSnap“ aber wohl keinen Reifenpartner überzeugen konnte. Wie dem auch sei: „CitySnap“ soll am 6. September bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in München seine Premiere haben und als modulares Fahrzeug in vierter Generation den Weg zu Pilotversuchen und der Serienproduktion aufzeigen. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.