Euromaster ist jetzt Payback-Partner

, , ,
Über Social-Media-Kanäle wie Twitter oder LinkedIn verkünden sowohl Payback selbst als auch Euromaster die von ihnen geschlossene Partnerschaft (Bilder: Screenshots)

Offenbar seit Anfang Juni ist Euromaster Partner·bei dem Bonusprogramm Payback, wie die gleichnamige Tochtergesellschaft der Loyalty Partner GmbH berichtet, die selbst wiederum Teil der American-Express-Gruppe ist. Über die Social-Media-Plattform LinkedIn bestätigt dies auch Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer für Deutschland und Österreich bei der zu Michelin gehörenden Handelskette. Damit gehe man den nächsten Schritt der erfolgreichen Transformation des Reifen- und Autoserviceanbieters, sagt er. „Wir sind stolz, als branchenweit einzige Werkstattkette Partner im Punkteprogramm von Payback zu sein. Ab dem heutigen Tag profitieren unsere Kunden nicht nur von unseren Topservices zum besten Preis, sondern auch von allen Vorzügen des Payback-Punkteprogramms“, so Gabrysch. Je zwei Euro Rechnungswert wird demnach ein Payback-Punkt gutgeschrieben, wobei es zum Start und bis zum 27. Juni 2021 sogar 21-fach Punkte auf Euromasters gesamtes Waren- und Dienstleistungsportfolio – ausgenommen Haupt-/Abgasuntersuchung und Autoglas – geben soll. christian.marx@reifenpresse.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] dem 1. Juni können Euromaster-Kunden bei allen Leistungen und Reifenkäufen mit dem Payback-Partnerprogramm Punkte sammeln. In den nächsten Tagen geht zudem eine Neuauflage des E-Shops an den Start, der eine neue Ära des […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.