Erneuerte Website rund um Freigaben für Conti-Motorradreifen

,

Continental hat seine vor rund drei Jahren gestartete Website rund um Motorradreifenfreigaben erneuert. Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil sich die diesbezüglichen gesetzlichen Regelungen vergangenes Jahr geändert haben für ab dem 1. Januar 2020 hergestellte Reifen, während für solche aus älterer Produktion noch eine Übergangsfrist bis zum 1. Januar 2025 gilt. Unter der Internetadresse www.reifen-freigaben.de soll sich insofern nunmehr ermitteln lassen, welche der dort gelisteten mehr als 6.000 Reifen über eine sogenannte Herstellerfreigabe von Continental verfügen. „Soweit keine von den Fahrzeugpapieren abweichende Dimension oder Bauart zum Einsatz kommen soll, reicht bei Motorrädern mit EU-Zulassung wie bisher die Serviceinformation. Soll dagegen eine andere Reifengröße oder Bauart zum Einsatz kommen, ist die Fahrt zur Prüfstelle Pflicht. In diesem Fall kann die Herstellerbescheinigung, die Continental für viele Modelle ebenfalls kostenlos im selben Tool zur Verfügung stellt, dem Prüfer als Grundlage für seine Begutachtung dienen“, erläutert das Unternehmen den Hintergrund. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.