Dakar 2021: Kamaz-Master erfolgreich auf Goodyear-Reifen

Am 3. Januar dieses Jahres fiel im saudi-arabischen Dschidda der Startschuss zur 43. Auflage der Dakar. Die Wüstenrallye gilt als eines der härtesten Rennen der Welt und geht über insgesamt 7.500 Kilometer. Am 15. Januar wird die Rallye-Karawane zurück in der Metropole an der Küste des Roten Meeres erwartet. Die Trucks von Kamaz-Master mit 9,5 Tonnen und 1.150 PS starten dabei wieder auf Goodyear-Reifen des Typs „Offroad ORD“. Auf Hochgeschwindigkeitsabschnitten werden sie bis zu 140 Kilometer pro Stunde schnell. Die Trucks müssen laut Reglement auf Serienreifen ins Rennen gehen. Laut Angaben des Reifenherstellers holte das Werksteam bisher sechs von sieben Etappensiegen und belegt die kompletten Top 3 in der Gesamtwertung. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.