Kamaz-Team und Goodyear starten die Mission Dakar-Titelverteidigung

,

Der Reifenhersteller Goodyear unterstützt bei der kommenden Rallye Dakar wieder das dort an den Start gehende Lkw-Team Kamaz. Die Erwartungen an die 43. Ausgabe des Marathonrennens, das am 3. Januar in Dschidda (Saudi-Arabien) startet und die Teilnehmer in verschiedenen Fahrzeugklassen (Motorrad/Quad, Auto, Lkw) über gut 7.600 Kilometer auf einer großen Runde durch die Wüsten der Arabischen Halbinsel bis zum 15. Januar zurück zum Ausgangsort an der Küste des Roten Meeres führt, sind dabei groß. Denn bei der 2020er-Dakar konnte der Kamaz-Rennstall im Lkw-Klassement die Plätze eins und zwei einfahren auf Goodyear-Reifen des Typs „Offroad ORD“. Die diesmal insgesamt vier Trucks des Teams haben sich demnach bereits auf den Weg nach Marseille im Süden Frankreichs gemacht, von wo aus sie an ihren Bestimmungsort verschifft werden. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] des Roten Meeres erwartet. Die Trucks von Kamaz-Master mit 9,5 Tonnen und 1.150 PS starten dabei wieder auf Goodyear-Reifen des Typs „Offroad ORD“. Auf Hochgeschwindigkeitsabschnitten werden sie bis zu 140 Kilometer pro […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.