Werkstattausrüster kommen „vergleichsweise glimpflich“ durch die Corona-Krise

Mitglieder des Bundesverbandes der Hersteller und Importeure von Automobilserviceausrüstungen (ASA)bestätigten in einer Umfrage, dass die Werkstattausrüster bisher „vergleichsweise glimpflich“ durch die Corona-Krise gekommen sind. Die Tatsache, dass Kfz-Werkstätten und die Reifenfachbetriebe als systemrelevant eingestuft sind und auch die Prüforganisationen weiterarbeiten, habe sich offensichtlich auch positiv auf die Werkstattausrüstungsbranche ausgewirkt und Totalausfälle verhindert.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Werkstattausrüster sind bis dato „vergleichsweise glimpflich“ durch die Corona-Krise gekommen, wie der Bundesverband der Hersteller und Importeure von […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.