„Hero Tuesday” – Tyremotive unterstützt Bayrisches Rotes Kreuz

, ,

Während in den zurückliegenden Tagen allerorten vielfach von „Cyber Monday“, „Black Friday“ oder „Yellow Week“ zu hören war, hat die Tyremotive GmbH stattdessen unlängst einen sogenannten „Hero Tuesday“ ausgerufen. Dieser Tag wurde als Gelegenheit genutzt, um innezuhalten und den „wahren Helden“ des Alltags in diesen schwierigen Zeiten Danke zu sagen. Heißt konkret: Anlässlich dessen hat der Großhändler und Räderanbieter aus Kitzingen den in seiner Heimatstadt ansässigen Kreisverband des Bayrischen Roten Kreuzes (BRK) mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro unterstützt als Dank für den Einsatz der Ehrenamtlichen. Denn nach Ansicht des Unternehmens werde deren Engagement viel zu oft als selbstverständlich angesehen und zu wenig wertgeschätzt. „Da das Rote Kreuz seit Monaten mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern tagtäglich im Einsatz im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist, möchten wir heute einmal ganz bewusst Dankeschön sagen“, so Tyremotive-Geschäftsführer Jochen Freier bei Übergabe des Spendenschecks an Bereitschaftsleiter Sven Appold als Vertreter des BRK-Kreisverbandes Kitzingen. „Unsere Region ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund unterstützen wir auch vor allem regionale Projekte“, ergänzt er. Selbst wenn Tyremotive und die JFnetwork GmbH, deren Gründer und Geschäftsführer Freier ebenfalls ist, mit ihren mehr als 70 Mitarbeitern weltweit agierten, sei man dennoch – wie es weiter hießt – „tief in der Region verwurzelt“. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.