Orientierung im Zahlendschungel: Der Kennzahlen-Kompass Autoservice soll es möglich machen  

Die Herausforderungen für freie Werkstätten waren schon vor der Corona-Pandemie groß: Neue Technologien halten Einzug, die Margen im Ersatzteilgeschäft schrumpfen – und auch der Onlinehandel macht den Werkstätten Konkurrenz. Seit dem Lockdown im Frühjahr müssen sich manche Betriebe mit der Frage beschäftigen, wie sie ihre Liquidität sichern. Ein schneller und einfach erstellter Überblick zu Kosten, Effizienz und Geschäftspotenzialen wird deshalb für Werkstattbetreiber immer wichtiger. Dazu hat Continental das webbasierte Analysetool „Kennzahlen-Kompass Autoservice“ gemeinsam mit der auf die Kfz-Branche spezialisierten Unternehmensberatung Zülchconsulting entwickelt.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.