Achsvermessung beim Durchfahren

, ,

„Agros Drivethru” nennt der italienische Werkstattausrüster Cemb seine neue Lösung zur Achsvermessung im Vorbeigehen beim Durchfahren. Portioniert im Bereich der Fahrzeugannahme von Kfz-Betrieben soll die Anlage binnen weniger Sekunden vollautomatisch die Achsgeometrie komplett vermessen können, ohne dass dafür Aufnehmer, Targets bzw. Sensoren an den Rädern angebracht werden müssten, verspricht das Unternehmen. Damit wird ein entsprechend geringerer Zeitaufwand in der Werkstatt verbunden hinsichtlich dessen, ob Korrekturen an den Fahrwerkseinstellungen nötig sind oder eben nicht. Sollten entsprechende Arbeiten erforderlich sein, unterstütze „Agros Drivethru” das Werkstattpersonal dabei, Kunden mithilfe eines entsprechenden Diagnoseberichtes von der Notwendigkeit dieser Servicedienstleistung zu überzeugen. Das Messprotokoll kann dabei in Papierform genauso zur Verfügung gestellt werden wie dank der „Click & Share“ genannte Funktion genauso auch via WhatsApp-Nachricht, per SMS oder E-Mail. Bei alldem wird die Anlage seitens Cemb als besonders bedienerfreundlich beschrieben. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.